Wie werden Beeren richtig aufbewahrt?

Wie werden Beeren richtig aufbewahrt?

Beeren gehören einfach zum Sommer dazu. Egal, ob frische Erdbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren: Sie schmecken einfach unglaublich gut. Und damit man möglichst lange Freude daran hat, sollten die Beeren richtig aufbewahrt werden. Mit diesem einfachen Trick bleiben Beeren wirklich länger frisch.

 
Eine Schüssel voller Beeren auf einem weißen Untergrund
 

Frische Beeren sollten schnell verzehrt werden

 
Frische Beeren sind nicht dafür gedacht, lange aufbewahrt zum werden. Doch generell gilt, dass man auch bereits weiche Beeren noch problemlos essen kann. Die weichen Früchte lassen sich wunderbar in einem Smoothie oder püriert im Müsli verwenden. Sobald sie aber Anzeichen von Schimmel aufweisen, muss man sie direkt entsorgen. Doch damit das nicht passiert, sollte man die Beeren richtig lagern. Denn damit sie ein paar Tage länger halten, gibt es einen einfachen Trick: Die Beeren in einer Mischung aus Essig und Wasser zu waschen.
 

So werden Beeren richtig aufbewahrt

 

    1. Die Beeren sollten zuerst einmal gründlich gewaschen werden, um den groben Schmutz zu entfernen.
    2. Als Nächstes faule Beeren aussortieren und entsorgen. Weiche Beeren kann man auch aussortieren und einfach direkt naschen oder pürieren und anderweitig verwenden.
    3. Dann ein Drittel Essig und zwei Drittel Wasser in einer großen Schüssel vermischen. Die Beeren in die Essig-Wasser-Mischung geben und kurz in der Mischung schwimmen lassen. Die Beeren dann direkt aus der Essig-Wasser-Mischung nehmen und in ein Sieb geben.
    4. Anschließend die Früchte noch einmal gründlich mit klarem Wasser abspülen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Denn durch zu viel Flüssigkeit bildet sich schneller Schimmel. Die Beeren nun in ein Gefäß ohne Deckel geben und im Kühlschrank aufbewahren.

 
Viele unterschiedliche Beeren auf einer Servierplatte drapiert, um Beeren richtig aufzubewahren
 
Keine Sorge, die Früchte schmecken anschließend überhaupt nicht nach Essig. Deswegen spült man sie ja noch einmal ab, nachdem sie in der Essig-Wasser-Mischung waren. Der Geruch verfliegt direkt und die Beeren saugen das Essig auch nicht auf. Stattdessen werden die schädlichen Schimmelsporen oder andere Keime abgetötet.
 

Für weitere Tipps und Rezeptideen schaut doch auch mal hier vorbei:

Radieschen lagern: So bleiben Radieschen länger frisch
Erdbeer-Tomaten-Salat mit Mozzarella
Veganer Biskuitboden mit Beeren
 

Ihr habt den Tipp ausprobiert?

Lasst mich wissen, ob euch der Tipp gefallen hat. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir unten eine Bewertung oder einen Kommentar hinterlasst. Und falls ihr auf der Suche nach noch mehr Tipps zur Aufbewahrung von Lebensmitteln seid, dann schaut gerne mal hier vorbei.


Related Posts

Wie bleiben Kräuter länger frisch?

Wie bleiben Kräuter länger frisch?

Frische Kräuter richtig aufzubewahren ist essentiell, damit die Kräuter länger frisch bleiben. Unabhängig davon, welche Kräuter man zu Hause hat. Meistens kommt man an einer Auswahl verschiedener Kräuter ja gar nicht vorbei. Gerade wenn man gerne kocht und dabei keine fertigen Gewürzmischungen oder andere Geschmacksverstärker […]

Radieschen lagern: So bleiben Radieschen länger frisch

Radieschen lagern: So bleiben Radieschen länger frisch

Radieschen sind ein toller Snack und bringen viel Geschmack in jede Brotzeit. Leider werden Radieschen aber schnell weich und verlieren an Geschmack. Das liegt in der Regel daran, dass die Radieschen falsch aufbewahrt werden. Aber mit einem einfachen Trick bleiben Radieschen länger frisch.     […]



2 thoughts on “Wie werden Beeren richtig aufbewahrt?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.