Gefüllte Eier – die ideale Verwendung für viele Eier

Gefüllte Eier – die ideale Verwendung für viele Eier

Eier gehören ja für viele Menschen zu einem Standard-Inventar im Kühlschrank. So ist es auch bei mir. Auch wenn der Kühlschrank nicht bis obenhin gefüllt ist, Eier habe ich fast immer da – und immer in Bio-Qualität. Gefühlt braucht man Eier ja auch für so ziemlich jedes zweite Rezept. Und ein Spiegelei kann an einem stressigen Tag auch ein gutes Abendessen ergeben. Manchmal kommt es aber vor, dass ich eine große Packung Eier kaufe und diese dann doch nicht ganz aufbrauche. Einfach, weil ich in letzter Zeit nichts gebacken habe oder auch nicht so häufig Lust auf Eierspeisen hatte. Daher kann es vorkommen, dass ich plötzlich eine Verwendung für viele Eier brauche.
 

Was macht man mit den vielen Eiern?

Es gibt viele kontroverse Diskussionen darüber, ob zu viel Eier zu einem schlechten Cholesterinspiegel führen. Doch unabhängig davon, sollte man meiner Meinung nach bereits gekaufte Eier, auch auf jeden Fall zubereiten und nicht verkommen lassen. Was macht man also, wenn man gefühlt noch eine halbe Packung Eier im Kühlschrank hat, die sich nicht mehr all zu lange halten werden? Ich habe mich dieses Mal für gefüllte Eier entschieden, da ich Lust auf etwas herzhaftes hatte, aber nicht „nur“ Rührei essen wollte. Dieses Rezept eignet sich meiner Meinung besonders, wenn man eine Verwendung für viele Eier sucht, zum Beispiel auch bunte Ostereier.
 
Solltet ihr nur ein oder zwei Eier haben, die ihr gerne verwenden möchtet, wäre vielleicht dieser Eier-Aufstrich oder dieser Kartoffel-Eier-Salat eine bessere Alternative.
 
Gefüllte Eier
 
Die gefüllten Eier sind eine prima Snack, wenn Gäste zu Besuch sind. Sie sind aber auch eine tolle Idee, um bei einem kalten Buffet etwas beisteuern zu können. Die Füllung ist entsprechend schnell gemacht und besteht aus nur wenigen Zutaten. Natürlich kann man die Füllung auch mit einem Spritzbeutel in die Hälften geben, es geht aber auch mit einem Teelöffel. Das sieht zwar nicht ganz so schön aus, ist meiner Meinung nach aber schneller gemacht. Und für den Geschmack macht es ja bekanntlich keinen Unterschied. Die Eier lassen sich wunderbar vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Aber natürlich nicht zu lange. Obwohl hartgekochte Eier sich lange halten, sind diese gefüllten Eier ja nun nicht mehr unter der schützenden Schale.
 
Verwendung für viele Eier
 

Für die gefüllten Eier braucht man:

  • Hartgekochte Eier: Zum Beispiel übriggebliebene Eier vom Frühstück oder aber auch Ostereier
  • Frischkäse: Creme fraiche oder Mayo gehen natürlich auch, dann wird die Füllung nur ein wenig gehaltvoller
  • Senf, Salz und Pfeffer: Salz und Pfeffer nach Belieben und Senf für einen intensiveren Geschmack
  • Kräuter: Dill, Schnittlauch oder Petersilie, egal ob frisch, getrocknet oder tiefgefroren

Die Eier halbieren und das Eigelb herausnehmen. Das Eigelb wird mit allen Zutaten vermischt und die Füllung abgeschmeckt. Die fertige Füllung wieder zurück in die Eihälften geben und die gefüllten Eier im Kühlschrank aufbewahren. Sollte noch etwas Füllung übrig sein, schmeckt diese auch ganz wunderbar auf Brot.
 
Gefüllte Eier
 

Gefüllte Eier

Mit diesem Rezept für gefüllte Eier werden aus hartgekochten Eiern ein richtiger Klassiker. Die gefüllten Eier sind schnell zubereitet und schmecken Groß und Klein. Sie sind der ideal für jedes Geburtstags-Buffett. Aber auch bei einem gemütlichen Brunch dürfen sie nicht fehlen.
No ratings yet
Vorbereitung 5 Min.
Kochzeit 5 Min.
Gericht Beilage
Portionen 1 Person

Zutaten
  

  • Für zwei Hälften:
  • 1 gekochtes Ei
  • 2 TL Frischkäse
  • 0,5 TL Senf
  • Kräuter (Dill, Schnittlauch, Petersilie...)
  • Salz und Pfeffer

Anleitung
 

  • Das gekochte Ei schälen und der Länge nach halbieren. Das Ei sollte auf jeden Fall hartgekocht sein.
  • Das Eigelb mit einem Teelöffel herausnehmen und in eine Schüssel geben. Pro Ei nun 2 TL Frischkäse und 0,5 TL Senf zu dem Eigelb geben. Die Zutaten zu einer glatten Maße verrühren.
  • Kräuter klein hacken und unter die Maße rühren. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Maße nun mit einem Teelöffel wieder in die Eier füllen und mit Kräutern bestreuen. 
  • Die gefüllten Eier kaltstellen und möglichst schnell verzehren.
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es dir geschmeckt hat!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung