Gnocchi mit Spinat und Sahnesauce

Dieses schnelle und einfache Rezept für Gnocchi mit Spinat und Sahnesauce ist perfekt für ein leckeres Abendessen. Die Sauce ist in wenigen Minuten zubereitet, herzhaft und wunderbar sättigend.

Eine Person isst eine Portion Gnocchi mit Spinat und Sahnesauce.

Schnelles und einfaches Abendessen

Dieses Rezept für Gnocchi in Spinat-Sahnesauce ist das perfekte Abendessen. Es ist schnell und einfach zubereitet. Die Sahnesauce ist daher die perfekte Sauce für einen stressigen Tag. Außerdem ist es ideal, um frischen Spinat aufzubrauchen. Denn man braucht neben dem Spinat nur typische Zutaten aus dem Vorratsschrank.

Die Zutaten

  • Gnocchi: Für die Gnocchi kann man das Fertigprodukt aus dem Kühlregal aber natürlich auch selbstgemachte Gnocchi verwenden.
  • Schalotten und Knoblauch: Die Schalotten und der Knoblauch geben der Sauce einen tollen herzhaften Geschmack.
  • Spinat: Frischer Spinat ist hier auf jeden Fall die beste Wahl.
  • Sahne: Die Sahne ist die Grundlage für die cremige Sauce. Für den besten Geschmack empfehle ich Sahne mit hohem Fettgehalt.
  • Parmesan: Der Parmesan gibt der Sauce eine tolle Würze und gleichzeitig auch mehr Cremigkeit.
  • Pinienkerne: Die Pinienkerne geben der Sauce eine gute Textur und einen besseren Geschmack.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Die vollständige Zutatenliste und Anleitung findest du am Ende des Beitrags in der Rezeptkarte

Schritt 1: Die Gnocchi und Pinienkerne vorbereiten

Die Gnocchi zuerst in reichlich Salzwasser kochen, bis sie oben schwimmen. Alternativ kann man die Gnocchi auch in einer Pfanne mit reichlich Öl von allen Seiten anbraten. Die Gnocchi sind fertig, wenn sie gold-braun sind.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Dabei darauf achten, dass die Pinienkerne nicht anbrennen. Sobald die Pinienkerne braun sind, direkt aus der Pfanne nehmen.

Die Zutaten stehen auf einem Tisch.
Die Pinienkerne werden in einer Pfanne angeröstet.
Die Schalotten und der Knoblauch werden in einem Topf angeschwitzt.

Schritt 2: Die Sauce vorbereiten

Für die Sauce die Schalotten und den Knoblauch abziehen. Die Schalotten fein hacken und den Knoblauch mit der flachen Seite eines Messers andrücken. Beides zusammen in einem Topf mit Öl bei mittlerer Temperatur anschwitzen. Wenn die Schalotten glasig sind, den gewaschenen Spinat hinzugeben. Sobald der Spinat eingefallen ist, die Sahne hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce einmal aufkochen und dann geriebenen Parmesan hinzugeben.

Der frische Spinat wird in den Topf gegeben.
Der Spinat ist im Topf eingefallen.
Die Sahne und der geriebene Parmesan wurden zum Spinat gegeben.

So bewahrt man die Gnocchi mit Spinat auf

Aufbewahren: Die Gnocchi in Sahnesauce können für 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dazu am besten luftdicht verschlossen in den Kühlschrank geben.

Einfrieren: Die Gnocchi mit Spinat und Sahnesauce können leider nicht eingefroren werden.

Häufige Fragen

Kann ich auch Nudeln anstatt Gnocchi verwenden?+

Klar, die Sauce schmeckt auch zu Nudeln.

Kann ich die Pinienkerne weglassen?

Die Pinienkerne können natürlich auch weggelassen oder ersetzt werden. Statt der Pinienkerne kann man auch Walnüsse, Haselnüsse oder Sonnenblumenkerne verwenden. Diese dann am besten vorher grob hacken.

Kann ich auch mehr Knoblauch hinzugeben?

Natürlich. Man kann so viel Knoblauch hinzugeben, wie man mag. Ich finde die zwei Zehen geben einen guten Geschmack ohne zu stark nach Knoblauch zu schmecken. Aber wer es gerne knoblauchig mag, kann einfach mehr hinzugeben.

Tipps für die optimale Zubereitung

  1. Die Schalotten langsam anschwitzen: Die Schalotten und der Knoblauch sollten möglichst schonend angeschwitzt werden. Dazu lieber ein weniger länger anschwitzen, dafür aber mit geringerer Temperatur. So bekommen sie ein tolles Aroma und verbrennen nicht.
  2. Die Sauce gut würzen: Die Sauce sollte auf jeden Fall gut mit Salz und Pfeffer gewürzt werden. Auch der Parmesan oder anderer geriebener Käse geben der Sauce eine tolle Würze.
Ein gedeckter Tisch mit Gnocchi in Sahnesauce.

Für weitere Rezeptideen schau doch auch mal hier vorbei:

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann lass mich gerne wissen, wie dir die Gnocchi mit Spinat und Sahnesauce geschmeckt haben. Ich freue mich, wenn du mir unten eine Bewertung oder einen Kommentar hinterlässt. Und falls du keine Rezepte mehr verpassen möchtest, abonniere gerne meinen Newsletter, folge mir bei Instagram oder bei Pinterest.

Ein Teller mit Gnocchi in Spinat-Sahnesauce steht auf einem Tisch.

Gnocchi mit Spinat in Sahnesauce

Leckere Gnocchi in einer Sahnesauce mit Spinat – klingt das nicht wunderbar? Das Rezept ist perfekt für stressige Tage, denn es ist in 20 Minuten zubereitet und wirklich sättigend. So hat man in wenigen Minuten ein leckeres Essen mit Wohlfühl-Garantie.
Autor: Jacqueline Alfers
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Kochzeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 500 g Gnocchi
  • 250 g Spinat (frisch)
  • 1 Handvoll Pinienkerne
  • 1 Schalotte
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Sahne zum Kochen
  • Salz und Pfeffer
  • Parmesan nach Belieben

Anleitung
 

  • Die Gnocchi nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser kochen und anschließend abgießen. Alternativ in einer Pfanne mit Öl von allen Seiten gold-braun anbraten.
  • In der Zwischenzeit den Spinat gründlich waschen und gut abtropfen lassen.
  • Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten. Dabei darauf achten, dass sie nicht verbrennen, sondern nur gold-braun werden. Die gerösteten Pinienkerne in eine Schüssel geben und zur Seite stellen.
  • Nun die Schalotte und den Knoblauch abziehen. Die Schalotte in feine Würfel schneiden und den Knoblauch mit der flachen Seite eines Messers andrücken.
  • In einem Topf das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch darin glasig anschwitzen.
  • Als Nächstes den Spinat hinzugeben und rühren, bis der Spinat eingefallen ist.
  • Nun die Sahne hinzugeben und zum Köcheln bringen. Die Sauce noch mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Als Nächstes den Parmesan reiben und unter die Sauce heben. Dann ebenfalls die Pinienkerne hinzugeben.
  • Die gekochten Gnocchi direkt mit der Sauce vermischen und servieren.
Hast du das Rezept ausprobiert?Dann verlinke mich gerne auf Instagram @useyourfood


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung





Melde dich für den Newsletter an und bekomme mein eBook „Brot verwerten leicht gemacht“ in dein Email-Postfach!

* Pflichtfeld