Vegane Mac and Cheese – Kürbissuppe verwerten

Vegane Mac and Cheese – Kürbissuppe verwerten

Vegane Mac and Cheese sind die perfekte Resteverwertung von Kürbissuppe. Klingt erstmal komisch, oder? Aber es ist die beste Möglichkeit aus wenig Suppe eine sättigende Mahlzeit zu zaubern. Versprochen!

 
Eine Portion Mac and Cheese aus Kürbissuppe steht auf einem Tisch.
 

Kürbissuppe verwerten leicht gemacht

 
Wer kennt es nicht: Man kocht einen großen Topf Suppe, damit man gleich für zwei Tage zu essen hat. Aber trotzdem bleibt am Ende noch eine kleine Portion übrig. Zu wenig, um satt zu werden und zu schade zum Entsorgen. Bei Kürbissuppe macht das überhaupt gar nichts. Vegane Mac and Cheese sind nämlich die Lösung. Denn mit nur drei weiteren Zutaten wird aus der Suppe eine tolle cremige Sauce. Und die ist unglaublich sättigend und lecker.
 

Die Zutaten für das vegane Mac and Cheese

 

  • Kürbissuppe: Die Kürbissuppe sollte nicht zu dickflüssig sein. Damit das Mac and Cheese vegan ist, sollte natürlich auch die Kürbissuppe vegan sein.
  • Cashews: Die Cashews werden eingeweicht und geben der Sauce eine tolle Cremigkeit.
  • Hefeflocken: Die Hefeflocken geben der Sauce eine tolle Würze und dicken sie an.
  • Kartoffeln: Die Kartoffel dickt die Sauce noch mehr an und macht sie sämig.

 
Eine Schüssel voller veganer Mac and Cheese aus Kürbissuppe steht auf einem Tisch.
 

Wie bewahrt man Mac and Cheese am besten auf?

 

Aufbewahren: Die traurige Antwort ist: Am besten gar nicht. Zumindest wenn Nudeln und Sauce schon miteinander vermengt sind. Denn die würden mit der Zeit eher trocken werden. Die Sauce dickt mit der Zeit weiter an im Kühlschrank. Dadurch wird sie eher zu einem Aufstrich – der aber auch super lecker ist. Wenn also noch Sauce (ohne Nudeln) übrig bleibt, kann diese problemlos kalt als Aufstrich oder Dip gegessen werden.

Einfrieren: Vom Einfrieren rate ich ab. Die Konsistenz wäre nach dem Auftauen einfach nicht mehr gegeben.

 

Häufige Fragen zum Rezept

 

Gehen auch andere Nudelsorten?

Klar! Die Sauce schmeckt nicht nur zu Maccheroni. Ich nehme am liebsten Hörnchennudeln. Aber auch Penne oder Fussili passen hervorragend.

 

Wo bekomme ich Hefeflocken her?

Hefeflocken gibt es mittlerweile in vielen Geschäften zu kaufen. Oft ist sie auch als Bierhefe ausgeschrieben. Ich habe sie schon bei allen größeren Supermarktketten, im Drogeriemarkt und natürlich im Reformhaus gefunden.

 
Eine Person gießt die Sauce aus Kürbissuppe auf gekochte Nudeln.
 

Für weitere Rezeptideen schaut doch auch mal hier vorbei:

Vegane Kürbis-Zimtschnecken aus Kürbisresten
Baba Ganoush – Auberginensalat aus dem Ofen
Armer Ritter – vegan und aus 4 Zutaten
 

Ihr habt das Rezept ausprobiert?

Lasst mich wissen, wie euch das Rezept gefallen hat. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir unten eine Bewertung oder einen Kommentar hinterlasst. Und vergesst nicht mich auf Instagram zu markieren, wenn ihr ein Foto von dem Vegan Mac and Cheese gemacht habt.
 

Eine Portion Hörnchennudeln mit veganer Mac and Cheese aus Kürbissuppe steht auf einem Tisch.

Vegane Mac and Cheese aus Kürbissuppe

Kürbissuppe ist die beste Grundlage für vegane Mac and Cheese. Mit nur drei weiteren Zutaten wird aus der Kürbissuppe in wenigen Handgriffen eine cremige und herzhafte Sauce. Die veganen Mac und Cheese sind echtes Comfort Food und voller Geschmack.
Autor: Jacqueline
No ratings yet
Vorbereitung 15 Min.
Kochzeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 400 ml Kürbissuppe
  • 50 g Cashew
  • 50 g Kartoffel (roh)
  • 3 EL Hefeflocken

Anleitung
 

  • Die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen.
  • Die Cashews für 15 Minuten ohne Salz kochen. Nach dem Einweichen die Cashews abgießen und abspülen.
  • Die Kürbissuppe mit den eingeweichten Cashews und den Hefeflocken in den Mixer geben.
  • Nun die rohe Kartoffel schälen und mit einer Reibe fein reiben. Die Kartoffel zu den anderen Zutaten in den Mixer geben und alles zu einer dickflüssigen Masse pürieren.
  • Anschließend die Masse in einen Topf geben und einmal kurz aufkochen. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Die Masse sollte jetzt sehr dickflüssig und cremig, fast wie Pudding, sein.
  • Die Sosse direkt über gekochte Nudeln verteilen und vermischen.
Hast du das Rezept ausprobiert?Dann verlinke mich gerne auf Instagram @useyourfood


Related Posts

Muffins aus Entsafterresten – Trester Verwertung (vegan)

Muffins aus Entsafterresten – Trester Verwertung (vegan)

Diese Muffins aus Entsafterresten sind perfekt zur Trester Verwertung. Sie sind fluffig, süß und unglaublich lecker. Und niemand wird merken, dass es sich um Trester handelt.     Muffins aus Entsafterresten   Wenn man Obst oder Gemüse selber entsaften, wird relativ schnell klar, das ziemlich […]

Kürbis Zimtschnecken – vegan und saftig

Kürbis Zimtschnecken – vegan und saftig

Diese Kürbis Zimtschnecken sind unglaublich lecker, saftig und fluffig. Die Kombination aus Kürbis und Zimt ist perfekt für den Herbst und Winter. Und ganz ehrlich: Was kann bei Kürbis und Zimt schon schiefgehen?     Kürbis lecker verwerten   Endlich ist die Kürbiszeit da! Das […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung





Bekomme die neusten Rezepte per Newsletter direkt in dein Email-Postfach!

* Pflichtfeld