Pasta mit Champignon-Rahmsauce

Pasta mit Champignon-Rahmsauce

Pasta mit Champignon-Rahmsauce: Dieses cremige Nudelrezept hat das Potential zum absolut Lieblingsessen zu werden. Es ist unkompliziert, einfach und unglaublich herzhaft. Ideal für ein leckeres Essen an stressigen Tagen.

 
Zwei Teller mit Champignon-Rahmsauce stehen auf einem Tisch.
 

Perfekt, wenn es mal schnell gehen muss

 
Ich glaube wir alle kennen diese Tage an denen wir keine Lust haben zu kochen. Mir geht es genauso. Aber trotzdem möchte ich nicht auf gutes Essen verzichten. Natürlich kann man sich auch etwas leckeres beim Lieferdienst bestellen. Doch dieses Nudelgericht ist schneller gekocht, als der Lieferdienst euer Essen bringt. Und mindestens genauso lecker. Versprochen! Die Pasta mit Champignon-Rahmsauce ist also der Beweis dafür, dass gutes Essen nicht lange dauern muss. Denn in wenigen Minuten ist diese herrlich cremige und würzige Sauce zubereitet. Und was gibt es besseres als nach einem anstrengend Tag mit einer großen Schüssel Pasta und leckerer Sauce vorm Fernseher zu sitzen?
 

Die Zutaten für die Pasta mit Champignon-Rahmsauce

 

  • Pasta: Tagliatelle oder andere Bandnudeln sind am besten geeignet für eine cremige Sauce. Aber auch Penne oder Fussili passen dazu.
  • Champignons: Ob weiße oder braune Champignons ist egal.
  • Sahne: Die Sahne verleiht der Sauce eine tolle Cremigkeit.
  • Zwiebeln und Knoblauch: Die Zwiebeln und der Knoblauch geben der Sauce einen tollen herzhaften Geschmack.
  • Sojasauce und Essig: Durch die Sojasauce bekommt die Sauce einen salzigen und würzigen Geschmack.
  • Essig: Heller Balsamico oder Weißweinessig eignen sich am besten. Der Essig gibt den Pilzen ein wenig Säure. Und der Geschmack von Essig verdampft direkt.

 

Variationen/Abwandlungen

 
Anstelle der Champignons können natürlich auch andere Pilzsorten verwendet werden. So schmeckt die Sauce auch wunderbar mit Pfifferlingen oder Kräuterseitlingen. Wer mag kann auch noch getrocknete Steinpilze hinzugeben. Allerdings sollten diese vorher in heißem Wasser einweichen.
 

Wie bewahrt man die Pasta am besten auf?

 

Aufbewahren: Die Nudeln mit Pilzsauce müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dafür am besten in eine Tupperdose geben. So halten sie sich 1-2 Tage problemlos. Es kann sein, dass sie etwas trocken werden. Zum Aufwärmen kann man die Pasta dann mit ein bisschen frischer Sahne in einer Pfanne aufkochen.

Einfrieren: Ich empfehle nicht die Pasta mit der Pilzsauce einzufrieren. Gerade die Pilze wären nach dem Auftauen nicht mehr besonders appetitlich.

 

Darum wirst du dieses Rezept lieben:

 

  • Es ist unglaublich schnell gekocht
  • Es ist perfekt für stressige Tage
  • Es besteht aus wenigen Zutaten
  • Es ist vegetarisch und trotzdem herzhaft
  • Es ist sättigend und ein echtes Comfort Food

 
Zwei Personen sitzen sich gegenüber und essen Pasta mit Champignon-Rahmsauce.
 

Für weitere Rezeptideen schaut doch auch mal hier vorbei:

Rote Beete Carpaccio mit Ziegenkäse
Panzanella – Bruschetta Salat aus altem Brot
Verwertung von Kürbissuppe – Vegan Mac and Cheese
 

Ihr habt das Rezept ausprobiert?

Lasst mich wissen, wie euch das Rezept gefallen hat. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir unten eine Bewertung oder einen Kommentar hinterlasst. Und vergesst nicht mich auf Instagram zu markieren, wenn ihr ein Foto von eurer Pasta mit Champignon-Rahmsauce gemacht habt.
 

Ein Teller voll Pasta mit Champignon-Rahmsauce steht auf einem Tisch.

Pasta mit Champignon-Rahmsauce

Dieses einfache Rezept für Pasta mit Champignon-Rahmsauce ist perfekt wenn es mal schnell gehen muss. Das Gericht ist in nur 20 Minuten fertig und einfach zubereitet. Die Sauce ist unglaublich cremig und wunderbar herzhaft.
Autor: Jacqueline
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Kochzeit 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 300 Gramm Pasta
  • 400 Gramm Champignons
  • 2 Schalotten (oder 1 Zwiebel)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL heller Essig
  • 2 TL Soja Sauce
  • 1 Becher Sahne
  • nB Öl zum Braten
  • nB Parmesan (oder anderen geriebenen Käse)

Anleitung
 

  • Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Anschließend abgießen und gut abtropfen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Champignongs vorsichtig putzen und in Scheiben schneiden. Die Schalotten und Knoblauchzehen schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln anschwitzen. Nach etwa einer Minute die Pilze und den Knoblauch hinzugeben. Die Champignons nun unter Rühren anbraten.
  • Wenn die Pilze schön gebräunt sind, mit dem Essig ablöschen und verdampfen lassen. Nun die Sojasauce hinzugeben und gut vermengen.
  • Anschließend die Sahne in die Pfanne geben und die Sauce einmal aufkochen lassen. Auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis die gewünschte Konistenz erreicht ist. Dabei zwischendurch immer wieder umrühren.
  • Die Sauce nun abschmecken und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Die gekochten Nudeln in die Sauce geben und nach Belieben mit geriebenen Parmesan bestreuen.
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es dir geschmeckt hat!



2 thoughts on “Pasta mit Champignon-Rahmsauce”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung