Warmer Radicchio Salat mit Orangen und Ziegenkäse

Warmer Radicchio Salat mit Orangen und Ziegenkäse ist der perfekte Salat für die kalte Jahreszeit. Der Radicchio wird gebraten und der Salat ist lecker, fruchtig und cremig. Außerdem ist er wunderbar bunt und schnell zubereitet.

Ein gedeckter Tisch mit warmen Radicchio Salat

Warmer Radicchio Salat

Radicchio ist ein wunderbar farbenfroher Salat. Ich weiß, dass er manchmal sehr bitter sein kann. Aber durch die Kombination mit Honig und Orange schwächt der bittere Geschmack etwas ab. Außerdem sind Bitterstoffe wirklich gesund. Und damit der Salat auch im Winter schmeckt, wird er warm serviert. Durch das Anbraten in der Pfanne, ist der Salat schön weich. Der karamellisierte Ziegenkäse bringt Süße und Cremigkeit. Der Salat ist eine wunderbare Vorspeise zum Weihnachtsmenü. Aber auch als Beilage zu einem Abendessen passt er perfekt. Außerdem ist er schnell zubereitet und macht optisch viel her.

Die Zutaten

  • Radicchio: Der Radicchio hat eine Bitternote, die beim Dünsten aber etwas reduziert wird.
  • Orangen: Die Orangen sollten schön saftig und fruchtig sein. Dadurch wird der Salat noch besser.
  • Ziegenkäse: Die Ziegenkäserolle verleiht dem Salat eine tolle Cremigkeit.
  • Walnüsse: Die Walnüsse geben dem Salat einen schönen Biss. Außerdem ergänzt der nussige Geschmack die Feuchtigkeit der Orangen perfekt.
  • Öl, Essig und Honig: Diese drei Dinge geben dem Salat einen tollen Geschmack und bilden das Dressing.
Eine Person isst den Radicchio Salat.

Wie bewahrt man den Salat am besten auf?

Aufbewahren: Der Salat sollte direkt nach der Zubereitung gegessen werden. Das besondere an dem Salat ist, dass er beim Servieren noch warm ist. Daher kann er nicht wirklich lange aufbewahrt werden. Falls aber etwas übrig bleibt, muss er aber im Kühlschrank gelagert werden. Er schmeckt dann auch am nächsten Tag noch kalt.

Einfrieren: Der Salat kann nicht eingefroren werden.

Tipps für die optimale Zubereitung

  1. Alles gut vorbereiten: Der Salat schmeckt warm am besten. Damit er also warm serviert wird, muss das Anrichten relativ schnell gehen. Ich empfehle daher, alle Zutaten im Vorfeld zu schneiden. Und dann zum Schluss den Radicchio und den Ziegenkäse zuzubereiten. So kann er direkt im Anschluss serviert werden.
  2. Den Käse nicht zu lange braten: Der Ziegenkäse kann leicht verbrennen. Daher empfehle ich ihn nicht zu lange in der Pfanne zu lassen.
Der warme Radicchio Salat mit Orangen und Ziegenkäse wird serviert.

Für weitere Rezeptideen schaut doch auch mal hier vorbei:

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann lass mich gerne wissen, wie dir der Salat geschmeckt hat. Ich freue mich, wenn du mir unten eine Bewertung oder einen Kommentar hinterlässt. Und falls du keine Rezepte mehr verpassen möchtest, abonniere gerne meinen Newsletter, folge mir bei Instagram oder bei Pinterest.

Ein Teller mit warmen Radicchio Salat steht auf einem Tisch

Warmer Radicchio Salat mit Ziegenkäse und Orange

Dieser warme Radicchio Salat mit Ziegenkäse und Orangen ist der perfekte Salat für den Winter. Die Kombination aus dem bitteren Radicchio und den fruchtigen Orangen ist unglaublich lecker. Außerdem sorgt es für eine tolle Farbkombination auf dem Teller. Durch die Ziegenkäse wird es herrlich cremig und die Nüsse verleihen einen tollen Biss.
Autor: Jacqueline Alfers
4.50 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Kochzeit 5 Min.
Gericht Salat, Vorspeise
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Kopf Radicchio
  • 1 Orange
  • 1 Ziegenkäserolle
  • EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico hell
  • 2 TL Honig
  • 1 Handvoll Walnüsse

Anleitung
 

  • Zuerst die Orange filetieren und den Saft dabei auffangen. Dazu die beiden Enden abschneiden und mit einem scharfen Messe die Schale mit der äußeren Hautschicht abschneiden. Dann die Orange über eine Schüssel halten und die einzelnen Orangenfilets vorsichtig herausschneiden.
  • Den aufgefangenen Saft aus der Schüssel mit 2 EL Olivenöl und etwas Salz vermengen und als Dressing zur Seite stellen.
  • Nun den Radicchio in Streifen schneiden, gründlichen waschen und gut abtropfen lassen.
  • In einer Pfanne etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und den Radicchio hinzugeben. Für eine Minuten anschwitzen, dann mit dem Essig ablöschen und den Honig hinzugeben. Unter Rühren für 1-2 Minuten etwas karamellisieren lassen.
  • Nun den Ziegenkäse in 1cm breite Stücke schneiden und 1 TL Honig über den Ziegenkäse träufeln.
  • Dann den Ziegenkäse in einer Pfanne auf mittlere Hitze karamellisieren. Dazu den Ziegenkäse mit dem Honig von beiden Seiten für etwa 1 Minute anbraten.
  • Zum Anrichten erst den Radicchio auf einen Teller geben, dann die Orangenfilets und den Ziegenkäse darauf verteilen. Mit Walnüsse verzieren und das vorbereitete Dressing darüber verteilen.
Hast du das Rezept ausprobiert?Dann verlinke mich gerne auf Instagram @useyourfood


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung





Melde dich für den Newsletter an und bekomme mein eBook „Brot verwerten leicht gemacht“ in dein Email-Postfach!

* Pflichtfeld