Möhren Apfel Salat ohne Zitrone

Dieser einfache Möhren Apfel Salat ist die perfekte Beilage. Er ist erfrischend, schnell gemacht und unglaublich lecker. Er wird ohne Zitrone gemacht und mit einem einfachen Dressing angemacht.

Eine Schale Möhren Apfel Salat steht auf einem Tisch.

Einfacher Möhrensalat mit Apfel

Dieser einfache Möhrensalat mit Apfel ist die ideale Beilage zu jedem Essen. Er schmeckt sowohl im Sommer als auch im Winter und ist leicht zubereitet. Dieses Rezept kommt dabei ganz ohne Zitrone aus. Daher benötigt man außer dem Apfel und den Karotten nur Zutaten aus dem Vorratsschrank.

Die Zutaten

  • Möhren: Die Möhren sollten noch schön knackig und frisch sein.
  • Apfel: Ein saftiger Apfel macht den Salat noch leckerer.
  • Apfelessig: Das Apfelessig gibt dem Salat die nötige Säure und das ganz ohne Zitronen.
  • Sonnenblumenöl: Das Öl macht den Salat noch saftiger ohne dabei einen zu starken Eigengeschmack zu haben.
  • Salz: Der Salat wird mit dem Salz gewürzt und abgeschmeckt.
  • Zucker: Der Zucker gleicht den Essiggeschmack aus und macht den Salat noch intensiver.

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Die vollständige Zutatenliste und Anleitung findest du am Ende des Beitrags in der Rezeptkarte

Schritt 1: Apfel und Möhren raspeln

Für den Salat werden zuerst die Möhren und der Apfel geschält. Anschließend beides mit einer groben Reibe raspeln und zusammen in eine Schale geben.

Schritt 2: Die Zutaten vermengen

Nun direkt das Apfelessig über den Salat geben, damit der geraspelte Apfel nicht braun wird. Nun das Öl, das Salz und den Zucker hinzugeben. Den Salat gründlich miteinander vermischen und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Zutaten für den Karottensalat stehen auf einem Tisch
Die geraspelten Karotten in einer Schale.
Das Essig wird über den Salat gegeben.

So bewahrt man den Möhren Apfel Salat am besten auf:

Aufbewahren: Der Salat kann bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dazu am besten in einer Tupperdose oder anderweitig luftdicht verschlossen in den Kühlschrank geben.

Einfrieren: Der Salat lässt sich nicht einfrieren.

Häufige Fragen

Welche Reibe soll ich verwenden?

Eine grobe Reibe ist am besten. Bei einer Vierkantreibe gibt es in der Regel zwei Seiten, um Gemüse zu raspeln. Ich empfehle hier die gröbere Seite zu verwenden. Natürlich kann man auch die feinere Seite verwenden. Für mich wird der Salat dann aber zu fein und schnell matschig.

Welches Öl ist am besten geeignet?

Ein geschmacksneutrales Öl ist am besten geeignet. Ich verwende Sonnenblumenöl am besten. Natürlich kann man auch Olivenöl oder Sesamöl nehmen. Aber je stärker der Eigengeschmacks des Öls, desto stärker schmeckt der Salat danach.

Kann ich auch ein anderes Essig verwenden?

Ja, im Prinzip kann man auch anderes Essig verwenden. Ich finde Apfelessig passt geschmacklich am besten dazu. Es ist nicht zu sauer und fruchtig.

Tipps für die optimale Zubereitung

  1. Schnell arbeiten: Damit der Apfel nicht braun wird, muss das Apfelessig schnellstmöglich hinzugegeben werden. Denn der Apfel oxidiert an der Luft schnell und die Säure des Essigs verhindert dies.
  2. Ziehen lassen: Der Salat schmeckt deutlich besser, wenn er durchziehen kann. Daher sollte der Salat mindestens 30 Minuten aber gerne auch länger ziehen.
Der Möhren Apfel Salat ohne Zitrone wird serviert.

Für weitere Rezeptideen schau doch auch mal hier vorbei:

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann lass mich gerne wissen, wie dir der Möhren Apfel Salat geschmeckt hat. Ich freue mich, wenn du mir unten eine Bewertung oder einen Kommentar hinterlässt. Und falls du keine Rezepte mehr verpassen möchtest, abonniere gerne meinen Newsletter, folge mir bei Instagram oder bei Pinterest.

Eine Schüssel mit Möhren Apfel Salat ohne Zitrone steht auf dem Tisch.

Möhren Apfel Salat ohne Zitrone

Dieser leckere Möhren Apfel Salat ist ganz leicht gemacht. Er wird mit einem leckeren Dressing aus Essig und Öl angemacht und ist die perfekte Beilage zu jedem Gericht.
Autor: Jacqueline Alfers
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Kochzeit 5 Min.
Wartezeit 30 Min.
Gericht Beilage
Portionen 2 Portionen

Equipment

Zutaten
  

  • 350 g Möhren
  • 125 g Apfel
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Zucker
  • 0,5 TL Salz

Anleitung
 

  • Für den Salat zuerst die Möhren und den Apfel schälen. Dann das Kerngehäuse des Apfels entfernen. Möhren und Apfel mit einer Reibe grob raspeln.
  • Anschließend beides zusammen in eine Schüssel geben und direkt mit dem Apfelessig vermengen. Nun noch das Sonnenblumenöl, den Zucker und das Salz hinzugeben.
  • Den Salat gut vermischen und für mindestens 30 Minuten gut abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Vorm Servieren noch einmal durchrühren.
Hast du das Rezept ausprobiert?Dann verlinke mich gerne auf Instagram @useyourfood


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung





Melde dich für den Newsletter an und bekomme mein eBook „Brot verwerten leicht gemacht“ in dein Email-Postfach!

* Pflichtfeld