Einfacher Linsensalat mit Karotten

Dieser vegetarische Linsensalat mit Karotten ist einfach und schnell gemacht. Er schmeckt als Low Carb Mittagessen, als Snack auf dem Buffet oder als Beilage.

Ein gedeckter Tisch mit Linsensalat und Karotten steht auf dem Tisch.

Würziger Linsensalat mit karamellisierten Karotten

Mein Rezept für den vegetarischen Linsensalat ist schnell und einfach gemacht. Der Salat ist frisch und gleichzeitig wunderbar sättigend. Ich verwende für den Salat Linsen aus der Dose, denn die sind schon vorgekocht. So ist der Salat in kurzer Zeit zubereitet und man muss nicht lange in der Küche stehen.

Die Zutaten

  • Linsen: Für den Linsensalat nehme ich vorgekochte Linsen aus der Dose.
  • Karotten: Die Karotten geben dem Salat Biss.
  • Senf: Körniger oder grober Senf verleihen dem Dressing eine tolle Konsistenz.
  • Honig: Flüssiger Honig lässt sich leicht verarbeiten.
  • Öl: Olivenöl gibt dem Salat einen tollen Geschmack.
  • Essig: Apfelessig ist hier ideal, da es fruchtig und nicht zu sauer ist.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Die vollständige Zutatenliste und Anleitung findest du am Ende des Beitrags in der Rezeptkarte

Die Linsen zubereiten

Die Linsen aus der Dose in ein feinmaschiges Sieb geben und gründlich abspülen. Die Linsen dann gut abtropfen lassen. In der Zwischenzeit das Dressing aus Olivenöl, Apfelessig, flüssigem Honig und grobem Senf vermengen. Die abgetropften Linsen dann mit dem fertigen Dressing vermengen.

Die Zutaten für den vegetarischen Linsensalat.
Das Dressing für den Salat wird in einer Schüssel verrührt.
Die Linsen werden mit dem Dressing vermengt.

Schritt 2: Die Karotten zubereiten

Die Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Je nach Dicke der Möhren, die Stücke noch einmal halbieren. Dann die Karotten in eine Pfanne geben und gerade so viel Wasser hinzugeben, um die Karottenstücke zu bedecken. Das Wasser salzen und kurz aufkochen lassen. Die Temperatur dann reduzieren und die Möhren bei schwacher Hitze köcheln lassen. Wenn die Karotten bissfest sind, das Wasser abgießen. Nun Olivenöl und Honig hinzugeben und die Karotten in der Pfanne darin für ein paar Minuten bei niedriger Temperatur schwenken.

Die Karotten werden in der Pfanne gekocht.
Die gekochten Karotten werden in der Pfanne mit Honig karamellisiert.

So bewahrt man den vegetarischen Linsensalat am besten auf

Aufbewahren: Der Linsensalat kann 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Allerdings darf dann kein Blattsalat mit in den Salat gemischt werden. Denn der wird zu schnell welk. Aber die Linsen und karamellisierten Möhren sind luftdicht verpackt haltbar.

Einfrieren: Der Salat kann nicht eingefroren werden.

Häufige Fragen

Welche Linsen soll ich verwenden?

Ich verwende gerne braune Linsen aus der Dose. Aber man kann natürlich auch vorgekochte Linsen aus dem Glas nehmen.

Kann ich die Linsen auch selber kochen?

Ja, auf jeden Fall. Allerdings dauert die Zubereitung dann natürlich deutlich länger.

Ich habe keinen körningen Senf, was nun?

Man kann auch normalen Senf verwenden. Der ist in der Regel aber etwas schärfer. Daher dann lieber weniger verwenden.

Kann ich die Karotten auch kleiner schneiden?

Ja, das geht natürlich auch. Dann ist die Kochzeit natürlich auch deutlich kürzer.

Kann ich die Karotten auch weich kochen?

Absolut. Ich persönlich finde die bissfeste Konsistenz super. Aber wer das nicht mag, kann die Karotten natürlich weicher kochen.

Tipps für die optimale Zubereitung

  1. Gute Zutaten: Der Geschmack des Dressings steht und fällt mit den Zutaten. Der Essig sollte nicht zu scharf sein und der Senf nicht zu würzig.
  2. Bissfeste Karotten: Die Karotten sollten ruhig noch Biss haben. Denn sonst ist der Salat sehr weich und es fehlt an Konsistenz.
Ein Teller mit vegetarischem Linsensalat steht auf dem Tisch.

Für weitere Rezeptideen schau doch auch mal hier vorbei

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann lass mich gerne wissen, wie dir der einfache Linsensalat mit Karotten geschmeckt hat. Ich freue mich, wenn du mir unten eine Bewertung oder einen Kommentar hinterlässt. Und falls du keine Rezepte mehr verpassen möchtest, abonniere gerne meinen Newsletter, folge mir bei Instagram oder bei Pinterest.

Ein Teller mit vegetarischem Linsensalat

Einfacher Linsensalat mit Karotten

Dieser einfache Linsensalat wird mit braunen Linsen und karamellsierten Honig-Karotten zubereitet. Der vegetarische Linsensalat ist in wenigen Minuten zubereitet, super gesund und sättigend.
Autor: Jacqueline Alfers
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Gericht Salat
Portionen 4 Portionen

Kochutensilien

Zutaten
  

Für die Karotten:

  • 400 g Karotten
  • 2 TL Olivenöl
  • 2 TL Honig, flüssig

Für die Linsen:

  • Braune Linsen aus der Dose
  • 5 TL Olivenöl
  • 3 TL Apfelessig
  • 1 TL Körniger Senf
  • 1 TL Honig, flüssig
  • Salz und Pfeffer

Optional:

  • 50 g Salat nach Wahl

Instruction
 

Die Karotten:

  • Zuerst die Karotten schälen und in fingerbreite Stücke schneiden. Nun die Karottenstücke in eine Pfanne geben und mit kaltem Wasser aufgießen, bis die Karotten gerade bedeckt sind.
  • Dann das Wasser salzen und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, die Temperatur reduzieren. Die Karotten jetzt so lange köcheln lassen bis sie gar, aber noch bissfest sind. Je nach Größe der Karotten sollte dies so 5-10 Minuten dauern.
  • Anschließend die Karotten abgießen und wieder zurück in die Pfanne geben. Nun das Olivenöl sowie den Honig zu den Karotten geben und auf niedriger Temperatur für 2-3 Minuten schwenken bis die Karotten schön mit der Honig-Öl-Mischung bedeckt sind.

Die Linsen:

  • Zuerst die Linsen aus der Dose in ein Sieb gießen und unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Anschließend gut abtropfen lassen. 
  • Nun das Olivenöl, das Apfelssig, den Senf und den Honig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Dressing verrühren.
  • Als Nächstes die abgetropften Linsen in eine Schüssel geben und das Dressing über die Linsen geben und gut vermengen.
  • Zum Schluss die Karotten und optional den gewaschenen Salat zu den Linsen in die Schüssel geben und alles miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Hast du das Rezept ausprobiert?Dann verlinke mich gerne auf Instagram @useyourfood


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung





Melde dich für den Newsletter an und bekomme mein eBook „Brot verwerten leicht gemacht“ in dein Email-Postfach!

* Pflichtfeld