Go Back
+ servings
Gnocchi ohne Gries

Selbstgemachte Gnocchi

Selbstgemachte Gnocchi sind ein absolutes Soulfood - vor allem in Kombination mit einem würzigen Pesto oder leckeren Salbei-Butter. Und wie so oft, sind die leckeren Dinge im Leben viel einfacher als man denkt. Außerdem sind die Gnocchi wunderbar, um eine große Menge Kartoffeln in ein leckeres Gericht zu verwandeln.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 500 g gekochte Kartoffeln
  • 200 g Mehl
  • Salz

Anleitungen
 

  • Die gekochten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse geben oder mit einem Kartoffelstampfer bzw. einer Gabel zerstampfen. Die gestampften Kartoffeln salzen. Nach und nach dann das Mehl hinzugeben und immer wieder mit den Kartoffeln zu einem Teig verarbeiten.
  • Den Teig für mindestens 5 Minuten knetet, damit sich die Kartoffeln und das Mehl gut vermischen. Am Ende sollte eine glatte Masse entstehen.  
  • Den Teig mit den Händen in daumendinge Stränge rollen. Mit einem scharfen Messer diese Rolle in ungefähr zwei Zentimeter breite Stücke schneiden. Die Gnocchi nun in die gewünschte Form bringen, z.B. mit der Hand in eine ovale Form bringen.
  • In einem großen Topf Wasser salzen und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, die Gnocchi portionsweise in das Wasser geben. Die Gnocchi sind fertig, sobald sie oben schwimmen und können mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser geholt werden.
  • Die Gnocchi gut abtropfen lassen. Sie können dann sofort in einer leckeren Soße oder einem Pesto geschwenkt werden. 
Keyword vegan
Tried this recipe?Let us know how it was!