Go Back
+ servings
Ein großes Blech mit geröstetem Ofengemüse steht auf einem Tisch

Buntes Ofengemüse vom Blech

Jacqueline
Buntes Ofengemüse ist mit Abstand die einfachste Resteverwertung von großen Mengen Gemüse. Und trotzdem unglaublich lecker und vielfältig. Alles, was das Gemüsefach noch hergibt, wird im Ofen geröstet und mit Gewürzen oder Kräutern getoppt. Das Ofengemüse schmeckt als Hauptmahlzeit, aber auch als Beilage zu Fisch- oder Fleischgerichten.
4.5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

Gemüse nach Wahl (siehe Anmerkungen), z.B.

  • 1 Kürbis
  • 4 Möhren
  • 5 Zwiebel
  • 2 Rote Bete
  • 1 Handvoll Rosenkohl
  • 1 Handvoll grüne Bohnen

Außerdem:

  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Kräuter und Gewürze nach Wahl

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200°C Grad Ober-und Unterhitze vorheizen. 
  • Das Gemüse gründlich waschen und anschließend trocknen. Je nach verwendeten Sorten das Gemüse Schälen (Zwiebeln, Rote Bete) und entkernen (Paprika, Kürbis).
  • Das gesamte Gemüse in kleine Stücke schneiden und auf einem Backblech verteilen.
  • Nun das Olivenöl über das Gemüse träufeln und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Gemüse für 30 Minuten in den Backofen geben.
  • Im Anschluss noch mit frischen Kräutern oder anderen Gewürzen nach Bedarf nachwürzen.

Notizen

  • Das Ofengemüse kann aus jedem festen Gemüse gemacht werden:
    • Kartoffeln, Süßkartoffeln, Paprika, Zucchini, Aubergine, Blumenkohl, Brokkoli, 
  • Wichtig ist nur, das Gemüse entsprechend der Garzeit zu schneiden:
    • Kartoffeln, Aubergine, Blumenkohl und andere Sorten, die länger garen müssen sollten also kleiner geschnitten werden
    • Zucchini, Zwiebeln, Paprika und andere Sorten, die schneller garen oder auch mit etwas Biss noch gut schmecken, können in gröbere Stücke geschnitten werden.
Keyword glutenfrei, vegan
Tried this recipe?Let us know how it was!