Go Back
+ servings
Zucchini-Ricotta-Fritter

Zucchini Ricotta Puffer

Jacqueline Alfers
Zucchini Ricotta Puffer sind perfekt um Zucchini oder Ricotta zu verbrauchen. Sie kommen ganz ohne Ei aus und sind eine wunderbare Vorspeise oder vegetarische Beilage. Sie sind knusprig von außen und herrlich cremig von innen.
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Beilage, Vorspeise
Portionen 6 Puffer

Zutaten
  

  • 2 Zucchini
  • 1 TL Salz
  • 100 g Ricotta
  • 10 g Parmesan
  • 1 Zehe Knoblauch (gepresst)
  • 10 g Speisestärke
  • 1 EL Mehl
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Pfeffer
  • Öl zum Braten

Anleitungen
 

  • Die Zucchini waschen und raspeln. Das Salz über die Zucchini geben und vermengen. Für 10 Minuten stehen lassen.
  • Anschließend die Flüssigkeit aus den Zucchini herauspressen. Das geht am besten mit einem Passiertuch oder einem sauberen Küchentuch.
  • Dann die ausgepresste Zucchini mit dem Ricotta, dem Parmesan und dem gepressten Zehe Knoblauch vermischen. Mit der Speisestärke und dem Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Mit Muskatnuss und Pfeffer würzen.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Temperatur auf mittlere Stufe stellen. Aus dem Teig kleine Puffer formen und diese von beiden Seiten goldbraun braten.
Tried this recipe?Let us know how it was!