Go Back
+ servings
Eine Auflaufform mit fluffigen Milchbrötchen steht auf einem Tisch

Fluffige Milchbrötchen ohne Ei

Jacqueline Alfers
Diese fluffigen Milchbrötchen ohne Ei sind unglaublich lecker und perfekt fürs Frühstück. Der Hefeteig ist in 10 Minuten vorbereitet und das Formen der Brötchen auch total unkompliziert. Die Milchbrötchen können auch ganz leicht vegan oder laktosefrei gemacht werden.
4.89 von 9 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Ruhezeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Brötchen
Portionen 10 Brötchen

Equipment

  • 1 rechteckige Backform

Zutaten
  

  • 250 ml Milch (oder Hafermilch)
  • 0,5 Würfel Hefe
  • 85 g Butter (oder vegane Butter)
  • 500 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Milch (zum Bestreichen)

Anleitungen
 

Den Hefeteig vorbereiten:

  • Zuerst die Milch in einen Topf geben und leicht erwärmen, aber nicht kochen. Die Hefe zerbröseln und in die warme Milch geben. Gut verrühren und für 5 Minuten stehen lassen.
  • Als Nächstes die Butter in einen Topf geben und schmelzen lassen.
  • Dann in einer Schüssel Mehl, Zucker, die geschmolzene Butter und die Hefe-Milch-Mischung für mindestens 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Den Hefeteig 1 Stunde abgedeckt ruhen lassen.

Die Milchbrötchen backen:

  • Eine Auflaufform einfetten und zur Seite stellen.
  • Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Oberfläche in 10 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück mit den Händen zu einem länglichen Brötchen formen und in die vorbereitete Auflaufform geben.
  • Die Milchbrötchen nun noch einmal 15-20 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Brötchen jetzt noch mit etwas Milch bepinseln und für 20 Minuten im Ofen backen.

Notizen

  • Die Milchbrötchen können problemlos vegan/laktosefrei gemacht werden. Dazu einfach die Milch durch Hafermilch und die Butter durch vegane Butter ersetzen.  Die Zubereitung bleibt gleich.
Tried this recipe?Let us know how it was!