Go Back
+ servings
Rotweinbirnen

Rotweinbirnen

Rotweinbirnen sind eine wunderbare Möglichkeit, um reife Birnen zu einer leckeren Beilage zu verwerten. Die Birnen passen perfekt zu herzhaften Gerichten. Sie sind aber auch ideal als Dessert geeignet. Die Rotweinbirnen sind schnell zubereitet und lassen sich super aufbewahren.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Ruhezeit 1 d
Gericht Beilage
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • 3 reife Birnen
  • 250 ml Rotwein
  • 50 g Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 0,5 TL Zimt
  • 1 Stück Sternanis

Anleitungen
 

  • Die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse vorsichtig entfernen. Das Entfernen geht mit einem Messer, aber bei reifen Birnen auch mit einem Teelöffel.
  • 250ml Rotwein mit 50g Zucker und 50ml Wasser in einen Topf gehen und gut verrühren, bis der Zucker aufgelöst ist.
  • Dann die Gewürze sowie die Birnen hinzugeben und zum Kochen bringen.
  • Sobald der Sud kocht, die Temperatur herunterstellen und so lange köcheln lassen, bis die Birnen schön weich sind. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Die Birnen schmecken besonders gut, wenn man sie in dem Sud über Nacht ziehen lässt.

Notizen

Den Sud muss man nicht weggießen, wenn die Birnen durchgezogen sind. Stattdessen kann man daraus beispielsweise ein super leckeres Rotweingelee machen. Einfach die Flüssigkeit durch ein Sieb geben, auffangen und mit Gelierzucker zum Köcheln geben (Mischverhältnis analog Beschreibung auf Gelierzucker-Packung). 
Tried this recipe?Let us know how it was!