Go Back
+ servings
Kartoffeltaler

Kartoffeltaler aus gekochten Kartoffeln

Kartoffeltaler erinnern an den Geschmack von Kartoffelpuffer. Sie werden aber aus gekochten Kartoffeln zubereitet und sind daher die ideale Restverwertung von übrig geblieben Kartoffeln. Dazu schmeckt Kräuterquark, Aioli oder klassisch Apfelmus.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Vorspeise
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 200 g gekochte Kartoffeln (siehe Anmerkungen)
  • 50 g Mehl
  • 2 EL Margarine
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

Für die Zubereitung im Backofen:

  • Den Backofen auf 250°Grad vorheizen.
  • Die gekochten Kartoffeln falls nötig schälen und mit der Kartoffelpresse zerkleinern. Alternativ kann man die Kartoffeln auch mit einem Kartoffelstampfer oder der Rückseite einer Gabel stampfen.
  • Dann 50g Mehl, 2EL Margarine und 1 Prise Salz zu den Kartoffeln geben und mit den Händen gut kneten. Den Teig in 4 Stücke teilen und mit der Hand in 1-2cm dicke Taler formen. Die fertigen Taler auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  • Für 15-20 Minuten backen bis der Kartoffeltaler goldbraun gebacken ist.

Für die Zubereitung in der Pfanne:

  • Die gekochten Kartoffeln falls nötig schälen und mit der Kartoffelpresse zerkleinern. Alternativ kann man die Kartoffeln auch mit einem Kartoffelstampfer oder der Rückseite einer Gabel stampfen.
  • Dann 50g Mehl, 2EL Margarine und 1 Prise Salz zu den Kartoffeln geben und mit den Händen gut kneten. Den Teig in 4 Stücke teilen und mit der Hand in 1-2cm dicke Taler formen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Taler ähnlich wie Kartoffelnpuffer ausbacken. Dazu werden die Taler in die Pfanne gegeben und von beiden Seiten angebraten, bis sie goldbraun sind.
  • Optional nach dem Braten noch kurz auf einem Küchentuch abtropfen lassen und anschließend genießen.

Notizen

  • Aus 200g Kartoffeln werden 4 Taler - also die perfekte Vorspeise/ Beilage für 2 Personen.
  • Wer die Kartoffeltaler als Hauptspeise essen möchte oder mehr Kartoffeln verwerten möchte, kann die Menge entsprechend anpassen.
Tried this recipe?Let us know how it was!