Pasta mit Pilzrahmsauce – cremig, herzhaft, blitzschnell

Pasta mit Pilzrahmsauce – cremig, herzhaft, blitzschnell

Ich bin ein großer Fan von Pilzen: Es gibt sie in allen Variationen, sie sind vielseitig einsetzbar und geben jedem vegetarischen Gericht einen wunderbar herzhaften Geschmack. Das Problem ist allerdings, dass Pilze sich nicht unbedingt lange halten und relativ schnell verzehrt werden sollten. Deswegen sollte man meiner Meinung nach immer immer eine Idee im Hinterkopf haben, was man mit den Pilzen machen möchte – oder aber einfach diese leckere Pasta mit Pilzrahmsauce zubereiten.

Zutaten für Pasta mit Pilzrahmsauce

Mein absolutes Lieblingsgericht, wenn es schnell gehen muss

Dieses Gericht ist mein absolutes Lieblingsgericht, wenn ich wenig Zeit aber Lust auf ein herzhaftes Essen habe.
Das Besondere ist, dass es wahnsinnig schnell geht und man wirklich nur ein paar Zutaten zu Hause haben muss. Ich habe das Rezept zum ersten Mal ausprobiert, als ich mal wieder einige Champignons eingekauft hatte ohne zu wissen wofür ich sie gebrauchen könnte. Seitdem habe ich das Rezept schon oft gemacht und immer wieder unterschiedliche Pilzsorten verwendet. Die Sauce schmeckt sowohl mit Champignons als auch mit Steinpilzen, Kräuter-Seitlingen oder mit Pfifferlingen gut.
Ich versuche übrigens Pilze immer lose zu kaufen. So kann man genau die Menge an Pilzen kaufen, die man auch braucht und wenn man ein Gemüsenetz zum Einkauf mitnimmt, spart man sogar noch ordentlich Verpackungsmüll ein.

Pasta mit Pilzrahmsauce

Für die Zubereitung der Pasta mit Pilzrahmsauce benötigt man:

  • Pasta: Eigentlich eignet sich hier jede Pastasorte
  • Pilze: Champignons, Steinpilze, Pfifferlinge. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt
  • Sahne: Ich habe bei diesem Rezept noch keine Alternative für die Sahne ausprobiert
  • Zwiebeln und Knoblauch
  • Gewürze, Kräuter und Parmesan: Das Gericht schmeckt auch ohne Kräuter oder Parmesan. Beides gibt der Sauce aber das gewisse Etwas

Die Pasta wird gekocht und in der Zwischenzeit die kleingeschnittenen Pilze mit den Zwiebeln und Knoblauch angebraten. Wenn die Sahne dazugegeben wird, würzt man die Sauce und lässt alles so lange köcheln, bis die Pasta gar ist. Zum Schluss noch mit Kräutern und Parmesan garnieren und genießen.

geschmorte Pilze mit Parmesan

Pasta mit Pilzrahmsauce

5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Kochzeit 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 400 Gramm Pilze (Champignons, Steinpilze, Pfifferlinge, etc.)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Becher Sahne
  • 300 Gramm Pasta
  • nB Öl zum Braten
  • nB Kräuter (Petersilie, Basilikum, etc.)
  • nB Parmesan (oder anderen geriebenen Käse)

Anleitung
 

  • Als Erstes das Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Je nachdem, wie lange die Nudeln kochen müssen, ist die Sauce sonst früher fertig als die Nudeln. 
  • Anschließend die Pilze vorsichtig putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel und die beiden Knoblauchzehen schälen und würfeln.
  • Wenn das Wasser kocht, die Nudeln hinzugeben und nach Packungsanweisung kochen.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln anschwitzen. Nach circa einer Minute die Pilze und den Knoblauch hinzugeben und alles unter Rühren anbraten.  
  • Anschließend den Becher Sahne in die Pfanne geben und erst jetzt mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilze verlieren sehr viel Flüssigkeit, wenn man sie bereits während des Bratens würzt. 
  • Die Sauce aufkochen und anschließend auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (5-7 Minuten). Zwischendurch sollte die Sauce immer wieder umgerührt werden. Die Kräuter kurz vor Schluss dazugeben (gezupft oder gehackt) und alles noch einmal gut umrühren.
  • Die gekochten Nudeln abgießen und unter die Sauce heben. Mit den Parmesan bestreuen und am Besten direkt essen. 
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es dir geschmeckt hat!


2 thoughts on “Pasta mit Pilzrahmsauce – cremig, herzhaft, blitzschnell”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung