Muffins aus Entsafterresten – Tresterverwertung (vegan)

Muffins aus Entsafterresten – Tresterverwertung (vegan)

Simple und schnelle Tresterverwertung aus Äpfeln, Karotten, Rote Bete oder jedem anderen Obst oder süßlichem Gemüse. Und die Vorbereitung der leckeren, veganen Muffins aus Entsafterresten dauert gerade mal 10 Minuten.
 

 
Mal ganz ehrlich, wie oft habt ihr euch schon gefragt, was man aus den Obst- und Gemüseresten aus dem Entsafter eigentlich machen kann? Für ein Glas frischen Saft, braucht man ja gefühlt 1kg Obst und Gemüse. Wobei der Großteil nachher im Müll oder auf dem Kompost landet.

Dabei kann man aus dem Trester so leckere Gerichte zaubern. Und da ja schon alles kleingehäckselt ist, spart man sich ausserdem die mühsame Schnibbelarbeit. Das nenn ich mal eine Win-Win Situation. Wie man Karottenkuchen aus Entsafterresten machen kann, habe ich ja schon in einem anderen Blogbeitrag gezeigt. Und um ein wenig Abwechslung in die Tresterverwertungs-Küche zu bringen, gibt es nun Muffins.
 
Tresterverwertung - vegane Muffins
 

Vegane Muffins als Tresterverwertung

Muffins sind perfekt geeignet, um die Ensafterreste zu verarbeiten. Man kann fast jedes Obst oder Gemüse verwenden, dass einen süsslichen Eigengeschmack hat. Ausserdem kann man Muffins einfach immer essen. Und so kann man dem einem oder anderen auch noch eine zusätzliche Portion Obst oder Gemüse untermogeln. Niemand wird’s merken, versprochen! Ich habe in diesem Fall den Trester von einem Apfel-Rote Bete-Karotten-Saft genommen. Deswegen haben die Kleinen auch so eine wunderschöne Farbe, irgendwie herbstlich. Aber sie schmecken auch zu jeder anderen Jahreszeit.
 
Tresterverwertung Apfel-Möhre-Rote Bete
 

Denn die Muffins aus Entsafterresten sind:

    • perfekte Verwertung von Safttrester
    • schnell und einfach zu machen
    • vegan, laktosefrei, ohne Ei
    • lecker und fluffig
    • fruchtig und süß
    • perfekt für unterwegs
    • ideal vorzubereiten

Also, zeigt den Obstresten aus dem Entsafter ein wenig Respekt und schmeißt den Trester bitte, bitte nicht weg. Genießt stattdessen lieber die leckeren kleinen Küchlein mit einer großen Tasse Kaffee oder Tee.
 
vegane Muffins Trester verwerten
 

Vegane Muffins aus Trester

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Gericht: Dessert, Kuchen, Nachspeise, Snack
Keyword: Entsafter, ohne Ei, Trester, vegan
Portionen: 12 Muffins

Zutaten

  • 200 g Trester (Apfel, Karotte, Rote Beete...)
  • 225 g Mehl Weizen 550 oder Dinkel 630
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Zimt (optional)
  • 1 TL Zintronenabrieb (optional)
  • 75 g Pflanzenöl
  • 225 ml Milchalternative

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • 225 g Mehl mit 125g Zucker, 2TL Backpulver und 1TL Natron in eine Schüssel geben vermischen. Wer mag, kann noch 1/2 TL Zimt und/oder 1 TL Zitronenabrieb hinzugeben.
  • 100g Pflanzenöl mit 200ml Milchalternative in eine andere Schüssel geben, vermengen und 200g Trester hinzugeben. Die Masse zu den trocknenen Zutaten geben und zügig zu einem glatten Teig verrühren.
  • Den Teig in Muffinförmchen füllen, auf ein Backbleck stellen und für 20-25 im Ofen backen.

Notizen

  • Die Menge an Zucker könnt ihr natürlich ganz nach euren Wünschen anpassen.
  • Zimt und Zitronenabrieb können weggelassen werden. Gerade im Herbst und Winter finde ich den Zimtgeschmack aber wirklich wunderbar. Und wenn ihr keinen Zitronenabrieb zu Hause habt, könnt ihr in diesem Beitrag  lesen, wie ihr euch einen Vorrat anlegen könnt.

 

vegane Muffins aus Entsafterresten


Related Posts

Vegane Rhabarber Muffins – aus einer Rhabarberstange

Vegane Rhabarber Muffins – aus einer Rhabarberstange

Diese veganen Rhabarber Muffins sind wahrscheinlich die schnellste und einfachste Möglichkeit die restlichen Stangen Rhabarber zu verwenden. Sie sind wunderbar luftig und fluffig, gleichzeitig süß und erfrischend – zusammengefasst einfach lecker. Und aus nur einer Stange Rhabarber werden ganz leicht himmlische vegane Muffins. Und Rhabarber […]

Apfelschalen verwerten – Winterliches Apfelgelee

Apfelschalen verwerten – Winterliches Apfelgelee

Apfelschalen verwerten leicht gemacht. In Kombination mit Zimt und Nelken entsteht ein wunderbar winterliches Apfelgelee aus Apfelschalen. Mit der leckeren wärmenden Gewürznote ist das Gelee auch garantiert ein Highlight bei jedem Frühstück. Man könnte fast sagen, es ist wie Bratapfel auf Brot.     Wie […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating





Datenschutz
Ich, Jacqueline Alfers (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Jacqueline Alfers (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: