Melonen Feta Salat – sommerlich leichter Genuss

Melonen Feta Salat – sommerlich leichter Genuss

Für einige ist Melonen Feta Salat bereits zu einem ganz normalen Gericht geworden. Denn Obst im Salat wird in den letzten Jahren immer bekannter. Ich kann mich nicht daran erinnern, in meiner Kindheit mal Obst in einem Salat gegessen zu haben. Es wurde immer strikt getrennt. Gemüse für einen Salat und Obst im Obstsalat als Nachtisch. Ich finde es toll, dass diese Grenzen nicht mehr so streng eingehalten werden. Vor allem, weil es für Abwechslung in der Küche sorgt. Plötzlich stehen ganz andere Gerichte zur Auswahl. Und diese Auswahl führt dazu, dass es weitere Möglichkeiten gibt, die Lebensmittel zu verwerten. Schließlich spricht nun ja nichts mehr dagegen, einen Apfel in einen Salat zu schneiden. Oder eben einen Salat aus Melone und Feta zuzubereiten.
 

 

Tolles Essen an heißen Sommertagen

Gerade an warmen Sommertagen mag ich gerne etwas leichtes essen. Am besten sollte es noch ein wenig erfrischend sein. Und bloß nicht zu heiß oder zu herzhaft. Insbesondere an diesen Tagen ist der Melonen Feta Salat ein wunderbares Abendessen. Der Salat ist in kurzer Zeit zubereitet und muss nicht durchziehen. Entsprechend schnell ist man dann auch wieder aus der Küche raus und kann die schönen Sommerabende geniessen. Außerdem ist der Salat perfekt geeignet, wenn man noch ein wenig Feta zu Hause hat. Besonders in einem 1- oder 2-Personen-Haushalt bleibt schon mal ein halber Feta im Kühlschrank übrig. Aber auch ein ungeöffneter Fetakäse wird manchmal übersehen und muss dann plötzlich möglichst schnell gegessen werden.
 
Melonen Feta Salat
 

Für den Melonen Feta Salat braucht man:

  • Wassermelone: Wassermelone ist wunderbar erfrischend an heißen Tagen
  • Feta: Die Kombination aus Feta und Melone ist unglaublich gut
  • Lauchzwiebeln: Die Lauchzwiebeln kann man auch weglassen, passen aber gut zu dem Salat
  • Öl und Essig: Ich habe Olivenöl und Apfelessig verwendet. Generell sollten beide aber nicht zu kräftig im Geschmack sein
  • Honig und Senf: Anstelle von Honig kann man auch Ahornsirup oder Agavendicksaft nehmen

Die Melone, der Feta und die Lauchzwiebeln werden in kleine Stücke geschnitten. Als nächstes verrührt man das Öl mit dem Essig, Senf und Honig zu einem Dressing. Anschließend gibt man das Dressing wird über den Salat. Und schon ist der Melonen Feta Salat fertig.
 

 

Melonen Feta Salat

Dieser Melonen Feta Salat ist der perfekte Salat für warme Sommertage. Die Kombination aus süßer Melone und cremigen Fetakäse, getoppt mit einem Honig-Senf-Dressing ist erfrischend und sättigend gleichzeitig. Außerdem ist er wenigen Minuten zubereitet und sofort verzehrfertig.
No ratings yet
Vorbereitung 5 Min.
Kochzeit 5 Min.
Gericht Salat
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1/2 Wassermelone
  • 1/2 Packung Feta
  • 1 Lauchzwiebel (optional)
  • 2 EL Öl
  • 2 EL hellen Essig
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig oder Ahornsirup

Anleitung
 

  • Die Wassermelone in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Den Feta zerbröseln und zu der Melone geben.
  • Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und über den Salat streuen.
  • 2 EL Öl mit 2 EL hellem Essig und je einem TL Senf und Honig vermischen. Das Dressing über den Salat gießen.
  • Der Salat ist sofort verzehrfertig.
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es dir geschmeckt hat!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung