Ofenlachs auf Gemüsebett

Ofenlachs auf Gemüsebett

Lachs ist wahrscheinlich einer der beliebtesten Fischsorten. Ich bin auch ein großer Lachsfan, allerdings achte ich immer darauf möglichst Lachs aus nachhaltiger Fischzucht und auch in Bio-Qualität zu kaufen. Der ist zwar etwas teurer als der „konventionelle“ Lachs, aber auf jeden Fall gesünder. Und wenn man Lachs, oder auch Fisch allgemein, dann eher als etwas besonderes sieht und nicht so häufig isst, kann man auch mal ein paar Euro mehr ausgeben. So sehe ich das zumindest. Das tolle an Lachs ist ja, dass er in der Küche so vielfältig eingesetzt werden kann. Man kann ihn grillen, in einer leckeren Sahnesoße zu Nudeln essen oder eben wunderbar verwenden, um ihn mit etwas traurig aussehendem Gemüse im Ofen zu garen. Ich habe mich für letztere Variante entschieden und den Lachs mit Ofengemüse zubereitet.

 
Für das Rezept benötigt ihr:

  • Frischen Lachs: Tiefgekühlter Lachs geht auch, sollte dann vorher aufgetaut werden
  • Möhren: Es geht auch jedes andere feste Gemüse, da ich Möhren aber gerne bissfest mag, passen sie hier sehr gut
  • Zwiebeln: Nehmt einfach was ihr gerade da habt, egal ob rote oder weiße Zwiebeln
  • Olivenöl, Salz und Pfeffer

 
Wie ihr seht, sind die Möhren nicht mehr die allerschönsten. Das hat aber keine Auswirkungen auf den Geschmack. Ich habe die Schale einfach entfernt und schon sahen die Möhren wieder richtig appetitlich aus. Das Gemüse sollte möglichst kleingeschnitten werden, gewürzt und in den Ofen gegeben werden. Der Lachs wird mit Olivenöl bepinselt und später zu dem Gemüse in den Backofen gegeben – der Lachs würde zu trocken werden, wenn er direkt mit dem Gemüse in den Ofen kommt.
 

 
Anmerkung: Bei der hohen Hitze tritt das Eiweiss aus dem Lachs aus. Ich weiß, dass jeder Koch jetzt wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und man Lachs bei niedriger Temperatur garen sollte. Dann wäre aber aus dem Ofengemüse ein Rohkost-Salat geworden, denn gar wird es bei so niedriger Temperatur auf keinen Fall. Mich persönlich stört es nicht, wenn das Eiweiss austritt und geschmacklich hat es zumindest für mich keinen großen Unterschied gemacht.

Ofenlachs auf Gemüsebett

Bei dem Gemüse sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Nutzt einfach das, was ihr gerade vorrätig habt.
No ratings yet
Vorbereitung 10 Min.
Kochzeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Mediterranean
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 2 Stücke Lachs
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Möhren (oder anderes Gemüse)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitung
 

  • Den Backofen auf 180° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die beiden Zwiebeln schälen und in Viertel oder Ringe schneiden. Die Möhren schälen und mit einem Sparschäler in feine Streifen hobeln. Alles zusammen in eine Auflaufform schichten und mit 2 EL Öl, Salz und Peffer vermengen.
  • Die Auflaufform für circa 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. 
  • In der Zwischenzeit den Lachs unter fließendem Wasser waschen und mit einem Tuch trockentupfen. Den Lachs von allen Seiten mit ca. 1 EL Olivenöl bepinseln und salzen und pfeffern.
  • Jetzt die Auflaufform aus dem Ofen holen und den Lachs auf das torgegarte Gemüse legen. 
  • Gemeinsam dann nochmal für circa 15 Minuten im Backofen lassen.  
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es dir geschmeckt hat!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung